Aktuelles

gpEasy CMS 2.0b2
13.02.2011

Die zweite Beta-Version von gpEasy 2.0 wurde gerade veröffentlicht. Obwohl in dieser ... Weiterlesen

gpEasy 2.0a3
12.01.2011

Die dritte (und höchstwahrscheinlich letzte) Alpha-Version von gpEasy 2.0 wurde veröffentlicht. ... Weiterlesen

Weitere Nachrichten

Netzwerke

Feed abonnieren

gpEasyDE auf Twitter folgen gpEasy auf Twitter

Anleitung zur Theme-Erstellung

Im folgenden finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie neue Themes für gpEasy CMS erstellen können.

Theme_Structure_Simple.png

Verzeichnisse

Als erstes müssen Sie die entsprechende Verzeichnisstruktur für das Theme erstellen:

  1. Erstellen Sie für Ihr neues Theme innerhalb des "themes"-Verzeichnisses Ihrer gpEasy-Installation ein neues Verzeichnis mit dem gewünschten Namen.
  2. Als nächstes erstellen Sie in diesem neuen Verzeichnis eine Datei template.php und je einen weiteres Verzeichnis pro geplante Farbvariationen.
  3. Nun erstellen Sie in jedem Farbvariations-Verzeichnis eine Datei style.css.

Die Dateistruktur sollte jetzt in etwa der rechts im Bild gezeigten Struktur entsprechen.

template.php

Die Datei template.php enthält die HTML-Tags sowie die PHP-Befehle, um Ihr Theme darzustellen. Dafür stehen eine ganze Reihe von Ausgabe-Funktionen zur Verfügung, minimal werden jedoch die folgenden drei Funktionen benötigt:

  • $page->GetContent()
  • gpOutput::GetHead()
  • gpOutput::GetAdminLink()

Hier nun ein Beispiel einer Minimalvariante für eine Datei template.php:

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" 
"http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de" lang="de">
<head>
<?php gpOutput::GetHead(); ?>
</head>
<body>
<?php $page->GetContent(); ?>
<?php gpOutput::GetAdminLink(); ?>
</body>
</html>

CSS

In jedem Farbvariations-Verzeichnis sollte eine Datei style.css enthalten sein. Jede dieser Dateien sollte die komplette CSS für das gewünschte Layout enthalten.

CSS-Vorgaben

Damit das neue Theme mit der gpEasy-Administration kompatibel ist, sollten Sie ein paar Style-Vorgaben einhalten.

So muss der innere und der äußere Abstand des <body>-Tags auf Null gesetzt werden:

body { padding:0; margin:0; }

Bilder und Addon.ini

Außerdem sollten Sie in Ihrem Theme-Verzeichnis noch ein weiteres Verzeichnis images anlegen, in dem die Bilder hochgeladen werden, die für die Farbvariationen benötigt werden.

Die Datei Addon.ini ist für die Funktionsfähigkeit Ihres Themes nicht zwingend erforderlich, außer Sie möchten es anderen Anwendern von gpEasy.com zur Verfügung stellen.